WordPress Webseiten Optimierung

wordpressWie einige von euch vielleicht bemerkt haben sind unsere Blogs deutlich schneller geworden. Das hat gleich zwei Gründe:

– Zum Ersten haben wir unsere Blogs in ein Rechenzentrum ausgelagert, somit hängen die Seiten nun an einer deutlich schnelleren Leitung

– Zum Zweiten haben wir unsere Blogs komplett neu optimiert und konfiguriert.

In diesem Beitrag möchte ich auf einige Punkte und Plug-Ins eingehen, welche zur Optimierung von Webseiten hilfreich sein können. Vor einiger Zeit schworen wir als WordPress Nutzer noch auf das bekannte Cache Plug-In Super Cache. Mit der Zeit bemerkten wir, dass Super Cache nicht alle unsere Wünsche optimal erfüllt. Also machte ich es mir als Aufgabe ein neues Plug-In zu finden. Durch diverse Blogs stieß ich auf W3 Total Cache. Neben der normalen Seiten Cache Funktion bietet W3 Total Cache die Möglichkeit JavaScript und CSS Dateien zu verkleinern, indem leere Zeilen und unnötige Kommentare entfernt werden.
W3 Total Cache kann kostenlos von der wordpress.org Seite herunter geladen und in WordPress installiert werden. Nachdem das Plug-In im Dashboard aktiviert wurde kann unter „Performance“ die Konfiguration beginnen.

Methoden der Caching Funktion
W3 Total Cache unterstützt neben dem normalen Disk-Cache auch andere wie z.B- eAccelerator oder XCache. Für die Methoden muss der Server entsprechend vorbereitet sein.

clip_image001

Minify von Java und CSS
Die Einstellungen sind mit Vorsicht zu konfigurieren, mir ist aufgefallen das die Funktion je nach Design sehr unterschiedlich arbeitet und sich schnell Fehler einschleichen. Neben der Verkleinerung von Dateien besteht die Möglichkeit mehrere Dateien zusammenzufassen und als eine auszugeben.clip_image002

Neben dem WordPress Plug-In gibt es interessante Addons für FireFox die bei der Optimierung sehr hilfreich sind. Zunächst will ich einmal das Addon YSlow vorstellen, YSlow ist ein FireFox Addon welches von Yahoo angeboten wird. Dieses Addon analysiert die Webseiten und zeigt die Punkte die sich negativ auf die Ladezeit auswirken in einer Tabelle auf. Die ermittelten Werte des Addons werden mit einer Gesamtnote bewertet (in unserem Fall Note C ).Dazu kommt das YSlow ebenfalls Tipps zur Optimierung der Ladezeiten aufzeigt.

clip_image004

Ein anderes interessantes FireFox Addon ist Page Speed. Diese Erweiterung analysiert ähnlich wie YSlow die Webseiten nach Schwächen und zeigt diese wieder auf. Page Speed wurde von Google veröffentlich und arbeitet einen anderen Regelsatz wie YSlow ab.

clip_image005

Zum Schluss noch ein paar interessante CSS Online Compressoren

CSS Compressor von lotterypost.com schafft eine 14,473KB große Stylesheet auf 9,535Kb zu reduzieren (34,1%).Nachteil bei diesem Kompressor ist, es können keine Einstellungen getroffen werden und die Datei ist nachher unlesbar.
clip_image006

Ein anderes CSS Compressor Tool von http://www.homepage-performance.de/en/css-compressor-tool.html komprimierte die gleiche Datei auf 9,842KB (32%).

Vorteil der Anwender kann es nach wünschen anpassen.

clip_image007

Mein Favorit CSS Compressor von http://www.csscompressor.com/ verkleinerte die Datei auf 9,342Kb (35,5%). Hier kann z.B. die Kompressionsrate angepasst werden, entfernen von Semikolons kann konfiguriert werden und das Selektieren in klein Buchstaben lässt sich Einstellen.

clip_image008

Fazit: Mit diesen kleinen Helferchen kann die eigene Webseite schnell verbessert und optimiert werden. Mit der Thematik muss man sich einige Zeit beschäftigen, da jede Webseite anders reagiert, eine globale Hilfestellung gibt es leider nicht. Wer mit dem WordPress Plug-In arbeitet sollte definitiv vorher eine Sicherung machen und die Einstellungen für die eigene Umgebung anpassen.

Viel Spaß beim Optimieren

Teilen:

3 Kommentare:

  1. Thorsten Albrecht

    Ich finde Euren Blog sehr interessant, aber auch extrem langsam. So langsam, dass man ihn fast nicht mehr lesen bzw. durchsuchen kann. Der Seitenaufbau dauert teilweise 30s, meistens 15s.

    Thorsten

  2. Hallo Thorsten,
    das haben wir heute im Laufe des Tages auch festgestellt, wir arbeiten an einer Lösung. Vielen Dank für den Hinweis :)

    Gruß, Jan

  3. Hi Thorsten, danke für den Tipp, wir haben gestern und heute neu optimiert die Performance sollte nun wieder besser sein.

    Gruß Nils

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.