Fehler bei Desktop Authority-Update

desktop_authority1

Folgendes Szenario: Wir haben einen Kunden mit Desktop Authority (DA) in der Version 6.6 im Einsatz. Im Zuge einer Installation wollten wir das DA auf die aktuelle Version 7.8 updaten. Grundlegender Unterschied der beiden Versionen: Ab Version 7 kommt ein SQL bzw. SQL Express zum Einsatz. Während der Installation prüft der Installer ob ein SQL 2005 Express vorhanden ist, falls nicht fragt er ab ob ein Download / Neuinstallation durchgeführt werden soll. Im letzten Viertel der Installation bricht diese aber ab mit einer Fehlermeldung, das eine “Konfigurierung der Datenbankdienste” nicht erfolgreich durchgeführt werden kann.

Dieses Problem besteht, wenn man den SQL 2005 Express in einer anderen Sprache installieren möchte als das Betriebssystem (SQL 2005 Express in Englisch bei z.B. einem deutschen Betriebssystem). Wie wir herausgefunden haben kommt das daher, das ein Benutzer, der für die Einrichtung der Dienste benötigt wird, im englischen anders heißt als z.B. im deutschen (Quelle: Szymon Kobalczyk’s Blog).

  • Erster Versuch: Installation des SQL 2005 Express per Scriptlogic-Installer. Besagte Fehlermeldung.
  • Zweiter Versuch: Manuelle Installation des SQL 2005 Express in Deutsch. SQL 2005 in Deutsch wird völlig ignoriert, der Installer will trotzdem einen SQL 2005 Express in Englisch downloaden und installieren. Abbruch der Installation.
  • Dritter Versuch: Umstellen der Authentifizierung während der Installation. Interessiert das Setup ebenfalls nicht, Abbruch.
  • Vierter Versuch: Der Installer läd den SQL 2005 Express in Englisch herunter und legt das Paket auf der Festplatte in einem bestimmten Verzeichnis ab (Ich glaube C:Common FilesMicrosoft SQL 2005 ExpressSetupMSSQLSVR.EXE). Einfach während der Installation von DA das deutsche Setup-Paket umbenannt und dort abgelegt, sich schon gefreut das der Installer das Paket frisst und installiert, trotzdem Fehlermeldung an genau der gleichen Stelle wie immer.
  • Fünfter Versuch: Umstellen der SQL 2005 Express-Anmeldedaten in der Dienste-Verwaltung. Bringt ebenfalls keinen Erfolg
  • Sechster Versuch: Nach Kontakt mit dem Support in Amerika wurde mir empfohlen, manuell einen deutschen SQL 2005 Express zu installieren, das System neu zu starten und dann bei der Option des schon vorhandenen Datenbank-Servers “(lokal)” auszuwählen. Hat leidera auch nicht funktioniert.

Lösung:

Nach einigen Stunden probieren / googeln / nachdenken habe ich dann manuell einen deutschen SQL 2005 Express installiert mit der Standard-Instanz “$MSSQLSERVER”, habe dann erneut die Installation gestartet und habe eine weitere Instanz “$desktopauthority” angelegt. Beim Setup habe ich dann die Option des schon vorhandenen Datenbank-Servers ausgewählt und habe als Ziel “Servername/desktopauthority” angegeben. Das hat funktioniert, und ich war in der Lage Desktop Authority upzudaten.

Teilen:

Jan Kappen

Jan Kappen ist ausgebildeter Fachinformatiker in der Richtung Systemintegration. Er hat seine Ausbildung im Sommer 2008 abgeschlossen und arbeitet seitdem bei der Rachfahl IT-Solutions GmbH & Co. KG. Jan Kappen ist unter anderen MCITP Server Administrator, Enterprise Administrator und Enterprise Messaging Administrator 2010 sowie MCTS für System Center Virtual Machine Manager 2008, Windows Server 2008 Active Directory, Windows Server Virtualization und Windows Server 2008 Network Infrastructure. Im April 2015 wurde Jan Kappen im Bereich "File System Storage" für seine Expertise und seine Community-Arbeit mit dem MVP Award von Microsoft ausgezeichnet.

Ein Kommentar:

  1. Pingback:Desktop Authority – Datenbankverbindung kann nicht hergestellt werden « Technikblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.