Konfiguration eines PDC zur Zeitsynchronisation mit einem Zeitserver im Internet

In einer Active Directory ab dem Level “2003” ist der primäre Domänencontroller (PDC) die primäre Zeitquelle. Alle (Windows)-Clients erhalten von diesem PDC ihre Zeit, so das alle Systeme die gleiche Zeit haben. Problematisch wird es nur, wenn alle Systeme die falsche Zeit haben. Dieses Problem kann man lösen, indem man auf dem PDC einen NTP-Server (Network Time Protocol) als Zeitquelle einstellt. Der PDC fragt bei diesem NTP-Server die aktuelle Zeit an und passt sich gegebenfalls an. Hier eine kleine Anleitung, wie man einen externen Zeitserver einträgt.

Weiterlesen

Teilen: