Installation von .NET Framework unter Windows 8 RTM schlägt fehl

Bei der Installation von Programmen, die .NET Framework 3.5 benötigen, erscheint ein Wizard der die Installation des Pakets vorschlägt. In meinem Fall endete die Installation, die per Windows Update die Dateien nachzieht, mit einem Fehler. Ich vermute das hier unser WSUS-Server das Problem ist, falls man allerdings die Installation auf einem Offline-System durchführen möchte, steht man vor dem gleichen Problem. Hier hilft, wie schon beim Windows Server 2012 Beta, die Installation per DISM:

Weiterlesen

Teilen:

Videocast: Installation von Windows 8 als paralleler VHD-Boot im Betrieb

In diesem Video zeige ich, wie wir uns parallel zu unserem Windows Server 2012 (Videocast: Installation von Windows Server 2012 RC als VHD-Boot und die ersten Schritte mit dem neuen System) ein weiteres Betriebssystem installieren können, welches ebenfalls in einer VHD betrieben wird. Da eine erneute Installation nur Sinn macht wenn sich gegenüber der ersten etwas ändert, hier der Clou: Wir bereiten die Installation des Windows 8 im Betrieb des Windows Server 2012 vor. Möglich wird dies durch ein PowerShell-Script, welches von Microsoft frei zur Verfügung gestellt wird.

Weiterlesen

Teilen:

Installation von Windows 8 To Go – Die eigene Windows-Installation auf einem USB-Stick mitnehmen

Mit Windows 8 wird es eine Funktion geben, mit der man sein Windows auf einem USB-Stick “installieren” und mitnehmen kann. Dies hat den Charme, dass man an nahezu jedem PC oder Notebook sein eigenes Windows betreiben kann. Bei dieser Variante gibt es ein paar Einschränkungen, diese sind auf den Technet-Seiten von Microsoft aufgeführt: Windows To Go: Szenarioübersicht In diesem Beitrag möchte ich einmal zeigen, wie man solch eine To Go-Installation durchführt. Da neben einem USB-Stick auch eine USB-Festplatte funktioniert, habe ich für diesen Beitrag eine SSD in ein externes USB-Gehäuse verbaut. Dies beschleunigt das Ganze enorm :)

Weiterlesen

Teilen:

Installation von .Net Framework 3.5 unter Windows Server 8 schlägt fehl

Ich habe gerade versucht unter einem Windows Server 8 Beta den System Center Data Protection Manager 2012 SP1 CTP zu installieren. Voraussetzung für den Betrieb ist die Installation von .Net Framework 3.5. Das Setup versucht dieses auch zu installieren, scheitert aber bei der Installation und wirft eine Fehlermeldung. Die Installation per Server-Manager funktioniert ebenfalls nicht. Ich habe im Eventlog nach einer Fehlermeldung geschaut, dort wird der Fehlercode 0x800f0906 angezeigt. In der Fehlerbeschreibung steht als weitere Info, dass man eine andere bzw. alternative Quelle angeben soll. Die Fehlermeldungen sehen wir folgt aus:

Weiterlesen

Teilen:

Windows 8: Installation einer Remote Desktop Services-Farm mit der Szenario-basierten Installation

Im neuen Server gibt es die Möglichkeit, neben dem eigenen Server auch andere Server in der Umgebung zu steuern und zu administrieren. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, eine “Scenario-based Installation” vorzunehmen. Hierbei definiert man einen Verbund von Servern, die eine gewisse Aufgabe (aktuell nur mit Remote Desktop Services nutzbar) übernehmen sollen, und kann diese gemeinsam installieren und konfigurieren. Microsoft hat erläutert, dass sie bei diesem Verfahren stark aus der Verteilung und Pflege ihrer eigenen Server in der Cloud bzw. in den Rechenzentren dahinter gelernt haben und diese Kenntnisse bei der Entwicklung des neuen Server Managers haben mit einfließen lassen. Für den Administrator bedeutet dies, das nicht mehr einzelne Maschinen nacheinander installiert und konfiguriert werden und dann gemeinsam einen RDS-Dienst bereitstellen, sondern gemeinsam ausgerollt und konfiguriert werden. Dies hat den Vorteil, das bei allen Systemen die Installation gleich ist und falls Komponenten fehlen diese im Zuge der Installation nachinstalliert werden, damit …

Weiterlesen

Teilen:

Metro UI in der Windows 8 Developer Preview deaktivieren [Update]

Falls man in der heute erschienenen Windows 8-Beta das Metro UI-Design deaktivieren möchte, gibt es hier zwei Varianten: – Man benennt die Datei “shsxs.dll” im Verzeichnis C:\Windows\system32 um und startet das System neu. Nachteil dieser Variante ist, dass der Taskmanager zwar noch startet, aber nichts mehr anzeigt (außerdem “löscht” man eine System-Biblothek, bekanntlich ja nicht so gut ;)) Variante 2 ist die Änderung eines Registry-Wertes, und zwar unter  “HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer” den Wert “RDEnabled” von 1 auf 0. Hier ist kein Neustart nötig, das alte bekannte Startmenü wird sofort angezeigt Hier ein Screenshot der Einstellung:

Weiterlesen

Teilen: