Die manuelle Erstellung einer Zertifikatsanforderung zur Erstellung eines SAN-Zertifikats

Wir benötigen für einen Reverseproxy ein Zertifikat mit mehreren Namen. Prinzipiell kein Problem, es gibt da ja diverse Firmen, die solch ein Zertifikat anbieten, unter anderem GoDaddy. Um dort aber ein Zertifikat einreichen zu können, wir eine Anforderung benötigt. Wie man diese Anforderung ohne Wizard erstellt möchte ich in diesem Beitrag zeigen. Die hier durchgeführten Einstellungen wurden auf meinem Windows 8 Notebook durchgeführt, die Durchführung auf anderen Client- oder Server-Betriebssystemen sollte ebenfalls kein Problem sein. Die Erstellung der Request-Datei muss nicht dort gemacht werden, wo das Zertifikat später betrieben werden soll.

Weiterlesen

Teilen:

Selbstsigniertes SAN Zertifikat beim SBS2003 verlängern

Neulich hatte ich das Problem, das bei einem Kunden auf einen Schlag alle Outlook 2003 Clients nicht mehr mit dem Exchange 2003 Server kommunizieren konnten. Nach etwas Recherche stellte sich heraus, das alle Clients per HTTPS angebunden waren und das das selbstsignierte Zertifikat, das der Small Business Server 2003 bei der Installation ausstellt, abgelaufen war. Da der Kunde kein offizielles Zertifikat kaufen wollte dachte ich mir, ich könnte mit SelfSLL.exe aus den “IIS 6.0 Resource Kit Tools (IIS 6.0)” ein neues Zertifikat erstellen. Bei genauerem untersuchen des Zertifikats stellte sich allerdings heraus das darin mehrere Namen vorhanden sind. SelfSLL.exe ist nicht in der Lage SAN Zertifikate auszustellen. Also was nun? Beim Recherchieren bin ich dann unter folgender URL http://www.sbs-rocks.com/sbs2k3/sbs2k3-n2.htm auf die Lösung gestoßen: man kann mit dem im SBS2003 enthaltenen “Configure E-Mail and Internet Connection Wizard” (kurz CEICW) ein neues SAN Zertifikat, welches dann wieder 5 Jahre gültig ist, erstellen.

Weiterlesen

Teilen:

Exchange 2010 mit offiziellem SAN Zertifikat betreiben

Im Artikel “Exchange 2007 mit offiziellem SAN Zertifikat einrichten” habe wir ja schon beschrieben wie man Exchange 2007 mit einem günstigen offiziellen SAN Zertifikat betreibt. Jetzt ist Exchange 2010 offiziell verfügbar und da wird es Zeit diese Information auch für dieses System bereitzustellen. Vorweg: es ist einfacher geworden. Zur Konfiguration ist nur noch einen Powershell Befehl notwendig und den Rest kann man jetzt GUI basiert erledigen. Aber lesen Sie selber:

Weiterlesen

Teilen:

Exchange 2007 mit offiziellem SAN Zertifikat einrichten

Wenn man bei Exchange 2007 Outlook Web Access, Exchange Activesync und Outlook Anywhere benutzen möchte, so ist ein offizielles SAN Zertifikat (ein Zertifikat welches mehrere Namen enthält) unabdingbar. Dieser Artikel beschreibt, wie man für einen Exchange 2007 Server ein solches Zertifikat beantragt (z. B. über unsere Resellerseite bei GoDaddy) und es dann installiert.

Weiterlesen

Teilen: