Mehrere Remote Desktop-Verbindungen über Internet

Wer mehrere Windows-Systeme hat und mit allen Systemen (bzw. mit mindestens zwei) eine Verbindung per Remote Desktop (RDP) aufbauen möchte, hat das Problem das alle Rechner auf den Port 3389 hören. Mit einem kleinen Trick kann man dieses Problem aber umgehen. Dazu braucht man einen DSL-Router, der Port-Freigaben machen kann und der diese Port-Freigaben auch “umbiegen” kann. Intern können alle Systeme auf Port 3389 lauschen, man muss nur im DSL-Router sagen, das Port 3389 weitergeleitet wird auf PC 1, 3390 auf PC 2 usw… Wenn man nun eine Verbindung zu einem der PCs/Server aufbauen will, muss man die Syntax beachten. Hier ein Auszug aus der Hilfe:

Weiterlesen

Teilen: