Office 2010 Ribbon Bar-Änderungen auf einem RDS-Server werden nicht gespeichert

Ich hatte bei einem Kunden das Problem, das bei Veränderungen an der Ribbon Bar in einem der Office-Programme diese Änderungen nur solange da waren, bis der Benutzer seine Sitzung auf dem RDS-Server beendet hat. Nach einer Neuanmeldung waren sämtliche Änderungen verschwunden. Nach einer Recherche habe ich viele Treffer gefunden die dieses Problem unter Office 2007 beschreiben. Die besagten Lösungen habe ich mir angeschaut, allerdings musste ich dann feststellen, das Office 2010 schon wieder Änderungen in Bezug auf die Datei, in der die Änderungen gespeichert werden, gemacht hat. Problem bzw. Lösungen zu Office 2007: Google: Office Symbolleiste Schnellzugriff Terminalserver Meinews.de – Office 2007: Symbolleiste für den Schnellzugriff lässt sich nicht permanent konfigurieren Administrator.de – Office 2007 Einstellungen an der Symbolleiste für den Schnellzugriff werden nicht gespeichert Thomaskoetzing.de – Wie wird Microsoft Office auf einem Terminalserver installiert?

Weiterlesen

Teilen:

Ich hab ein Windows x64, also nehme ich auch Office 2010 x64! Oder etwa nicht…?

Mit Office 2010 wird erstmals eine reine 64 Bit-Variante eingeführt. Man könnte nun annehmen, das man diese Version auch einsetzen sollte, wenn man ein Betriebssystem einsetzt, welches ebenfalls eine 64 im Namen hat. Das ganze ist nicht ganz so, Daniel Melanchton hat dazu einen Artikel in seinem Blog online gestellt, der das Szenario beschreibt und (triftige) Gründe aufzeigt, warum es eigentlich keinen Sinn macht, die x64-Variante zu installieren. Sehr interessantes Thema und auch etwas, was man zwingend wissen sollte! Daniel Melanchton: Welche Office 2010-Version soll ich nehmen: 32-bit oder 64-bit?

Weiterlesen

Teilen: