System Center Data Protection Manager 2012 sendet keine Emails an Exchange Server

Ich hatte heute morgen bei einem unserer Kunden das Problem, dass ein DPM 2010 seine Benachrichtigungen nicht erfolgreich versenden konnte. Ein Test per telnet zum entsprechenden Mailserver haben funktioniert, auf diesem war die IP-Adresse des Hosts eingetragen. In der Konfiguration des DPM beschwerte sich die SMTP-Konfiguration ohne die Angabe von Anmeldedaten, dass die Anmeldedaten fehlen und hat einen Fehler mit der ID 2013 angezeigt. Den ersten Tipp, den ich gefunden habe, bot als Lösung die Entfernung von zwei Registry-Einträgen an. Dies hat leider in meinem Fall auch nicht funktioniert, letztendlich bin ich mit dem folgenden Hinweis zum Ziel gekommen: Buchatech.com: Anonymous SMTP for DPM Die Lösung war die Erstellung und Nutzung eines lokalen Kontos auf dem DPM 2010. Problem gelöst, Benachrichtigungen kommen an :)

Weiterlesen

Teilen:

Maximale Größe für Postfach Regeln für Exchange 2010 ändern

Wer von Ihnen viele Postfach Regeln im Outlook 2010 hinterlegt hat, wird schnell an die Speichergrenze stoßen. Leider meldet sich Outlook nicht in Form einer Fehlermeldung. Wird diese Speichergröße überschritten führt Outlook diese einfach nicht mehr aus. Standardmäßig beträgt die maximale Postfach Regel Größe 64 KB. Über die Exchange Management Shell gibt es allerdings die Möglichkeit diese Größe anzupassen. In diesem Artikel möchte ich an einem Beispiel demonstrieren wie die maximale Postfach Regel Größe erhöht wird.

Weiterlesen

Teilen:

Überblick: TrainSignal – Exchange Server 2010 (Backup and Recovery) Training

Ein weiteres Mitglied der Exchange Trainingsreihe von TrainSignal ist das “Exchange Server 2010 Backup and Recovery Training”. Der Schwerpunkt in diesem Tutorial liegt weniger in dem Einrichten / Installieren eines Exchange Servers, sondern vielmehr in dessen Absicherung im Falle eines Serverausfalls. Besonderes Augenmerk wird hierbei auf Backup und Recovery von den Datenbanken gelegt. Im Kurs werden verschiedene (Schein-) Firmen mit Backuplösungen ausgestattet, die genau auf ihre Größe und Bedürfnisse angepasst sind. Dabei wird sehr viel Wert darauf gesetzt, dass die Szenarien nahe an der Realität liegen, damit man das Wissen später gut in richtigen Fällen anwenden kann.

Weiterlesen

Teilen:

Exchange 2010 – Problem bei der Installation des Rollup 4 – Reason=0-Fehler beim OWA-Aufruf

Ich habe am Mittwoch bei einem Kunden von uns das Rollup Pack 4 für Exchange 2010 installiert, da planmäßige Wartungsarbeiten anstanden. Das Rollup 4 wurde per Windows Update angeboten, genau wie damals das Rollup 3. Nachdem die Installation begann lief sie einige Zeit mit CPU-Auslastung, nach relativ kurzer Zeit allerdings passierte nichts mehr auf dem Server, außer das der Fortschrittsbalken blinkte, sich aber nicht mehr bewegte. Ich habe die Installation dann laufen lassen, als sich aber nach knapp einer Stunde immer noch nichts getan hatte habe ich den Server neugestartet. Nach dem Neustart funktionierte der Exchange nicht mehr, und zwar aus dem Grund, das sämtliche Exchange-Dienste auf “deaktiviert” standen. Neben den Exchange-Diensten übrigens auch einige Windows-Dienste, unter anderem der IIS-Verwaltungsdienst und der WWW-Publishingdienst. Nachdem ich dann alle Dienst wieder in den richtigen Startmodus versetzt habe (Technet: Overview of Services Installed by Exchange Setup), funktionierte der Zugriff mit Outlook wieder, der …

Weiterlesen

Teilen: