Tasks auf einem ehemaligen Domain Controller unter Windows Server 2003 R2 funktionieren nicht mehr

Ich hatte heute bei einem Kunden das Problem, dass bei einem Windows Server 2003 R2 keine Tasks mehr automatisch gestartet wurden und das ein Aufruf dieses Tasks den Fehler 0x8007000d brachte, zusammen mit der folgenden Fehlermeldung

Fehler beim Initialisieren der Seite "Allgemein".
Der genaue Fehler ist: 0x8007000d: die Daten sind ungültig.
Abrufen der Taskkontoinformationen ist ein Fehler aufgetreten. Sie können weiterhin das Task-Objekt bearbeiten, aber nicht ändern.

Der Server war bis vor kurzem ein Domänencontroller, wurde aber durch einen Server abgelöst und heruntergestuft.

Nach einer kurzen Suche bei Google bin ich auf die folgende Seite bei Microsoft gestoßen: support.microsoft.com: Error message when you run an old scheduled task or a newly created scheduled task on a Windows Server 2003 Service Pack 2-based domain controller: "0x8007000d: The data is invalid"

Hier wird beschrieben, dass die Datei sa.dat im Verzeichnis C:\windows\tasks gelöscht werden soll, nachdem der Taskplaner-Dienst beendet wurde. Zuvor muss per Kommandozeile und dem Befehl “attrib –s tasks” (Achtung! Übersetzungsfehler in der deutschen Version, hier steht “attrib-s aufgaben”, gibt es nicht und ein Leerzeichen fehlt) die Berechtigung angepasst werden. Nun kann die Datei gelöscht werden, die Berechtigungen können erneut mit “attrib +s tasks” angepasst werden und die Datei wird nach einem Start des Dienstes wieder angelegt. Problem in unserem Fall: Diese Lösung brachte keine Besserung, das Problem war weiterhin da. Ein paar Klicks weiter bin ich auf die folgende Seite gelangt, die letztendlich die Lösung für unser Problem brachte:

Scheduled Tasks–>An error has occurred attempting to retrieve task account information

Im Pfad “C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Anwendungsdaten\Microsoft\Crypto\RSA” existiert ein Ordner “S-1-5-18”, in dem ggf. Dateien liegen (in meinem Fall insgesamt vier). Kopieren Sie den Ordner (wie im Screenshot) und löschen Sie die Dateien im Ordner. Starten Sie den Taskplaner-Dienst neu, danach können die Eigenschaften wieder angepasst werden. Setzen Sie zum Schluss noch einmal die Anmeldedaten des Tasks, diese werden nicht übernommen und erzeugen eine weitere Fehlermeldung beim Start des Tasks

image

Teilen:

Jan Kappen

Jan Kappen ist ausgebildeter Fachinformatiker in der Richtung Systemintegration. Er hat seine Ausbildung im Sommer 2008 abgeschlossen und arbeitet seitdem bei der Rachfahl IT-Solutions GmbH & Co. KG. Jan Kappen ist unter anderen MCITP Server Administrator, Enterprise Administrator und Enterprise Messaging Administrator 2010 sowie MCTS für System Center Virtual Machine Manager 2008, Windows Server 2008 Active Directory, Windows Server Virtualization und Windows Server 2008 Network Infrastructure. Im April 2015 wurde Jan Kappen im Bereich "File System Storage" für seine Expertise und seine Community-Arbeit mit dem MVP Award von Microsoft ausgezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.