Installation von Icinga2 auf einem Raspberry Pi 2 unter Raspbian

Ich habe ein neues Spielzeug, einen Raspberry Pi 2. Aufgabe von dem kleinen Biest soll sein, dass mehrere Richtfunkstrecken überwacht und mit Hilfe von Icinga2 in eine Monitoring-Lösung aufgenommen werden. Ich habe nun mehrere Stunden in die Installation hineingesteckt, da ich an der einen oder anderen Stelle ein Problem hatte. Grundlage für die Installation war der folgende Beitrag: Icinga2 auf dem Raspberry Pi

Ich habe, wie in dem Artikel beschrieben, alles installiert und konfiguriert. Leider hatte ich bei dem Aufruf des Webinterface und der Einrichtung von Icinga2 das Problem, dass ich immer wieder die Meldung

There is currently no icinga instance writing to the IDO

bekommen habe und die Überprüfung orange war. Sobald ich die Überprüfung übersprungen habe konnte ich mich zwar an der Konsole anmelden, allerdings wurde mir dann die Meldung

icinga is currently not up and running

angezeigt und ich konnte nichts machen.

Ich habe dann mehrere Stunden gesucht und final meinen Pi neu installiert, um noch einmal komplett neu zu starten. Die Lösung bei meinem Problem:

Vor dem Web-Setup musste ich manuell das icinga-feature “ido-mysql” aktivieren:

icinga2 feature enable ido-mysql

service icinga2 restart

Danach war auch die Überprüfung der IDO-Datenbank-Einstellung grün und ich konnte das Setup erfolgreich abschließen. Nach der Anmeldung an der Web-Konsole erwartete mich das folgende Bild:

image

Teilen:

Jan Kappen

Jan Kappen ist ausgebildeter Fachinformatiker in der Richtung Systemintegration. Er hat seine Ausbildung im Sommer 2008 abgeschlossen und arbeitet seitdem bei der Rachfahl IT-Solutions GmbH & Co. KG. Jan Kappen ist unter anderen MCITP Server Administrator, Enterprise Administrator und Enterprise Messaging Administrator 2010 sowie MCTS für System Center Virtual Machine Manager 2008, Windows Server 2008 Active Directory, Windows Server Virtualization und Windows Server 2008 Network Infrastructure. Im April 2015 wurde Jan Kappen im Bereich "File System Storage" für seine Expertise und seine Community-Arbeit mit dem MVP Award von Microsoft ausgezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.