Exchange 2010 – Problem bei der Installation des Rollup 4 – Reason=0-Fehler beim OWA-Aufruf

Ich habe am Mittwoch bei einem Kunden von uns das Rollup Pack 4 für Exchange 2010 installiert, da planmäßige Wartungsarbeiten anstanden. Das Rollup 4 wurde per Windows Update angeboten, genau wie damals das Rollup 3. Nachdem die Installation begann lief sie einige Zeit mit CPU-Auslastung, nach relativ kurzer Zeit allerdings passierte nichts mehr auf dem Server, außer das der Fortschrittsbalken blinkte, sich aber nicht mehr bewegte. Ich habe die Installation dann laufen lassen, als sich aber nach knapp einer Stunde immer noch nichts getan hatte habe ich den Server neugestartet.

Nach dem Neustart funktionierte der Exchange nicht mehr, und zwar aus dem Grund, das sämtliche Exchange-Dienste auf “deaktiviert” standen. Neben den Exchange-Diensten übrigens auch einige Windows-Dienste, unter anderem der IIS-Verwaltungsdienst und der WWW-Publishingdienst. Nachdem ich dann alle Dienst wieder in den richtigen Startmodus versetzt habe (Technet: Overview of Services Installed by Exchange Setup), funktionierte der Zugriff mit Outlook wieder, der Mailfluss funktionierte ebenfalls wieder.

Das System befindet sich jetzt in einem Zustand wo es denkt das das Rollup 4 ordnungsgemäß installiert wurde, in der Systemsteuerung unter “Programme und Funktionen” taucht es auch auf. Zu diesem Zeitpunkt funktioniert allerdings der Zugriff per WebAccess nicht mehr, es erscheint wieder eine leere Seite mit dem Reason=0 in der Adresszeile…

https://mail.domain.de/owa/auth/logon.aspx?url=https://mail.domain.de/owa/&reason=0

Ich habe dann bei Google gesucht und viele Administratoren gefunden, die ebenfalls mit dem Rollup 4 ein Problem hatten bzw. haben. Als erstes habe ich mir der Rollup Pack 4 als Installationsdatei direkt von Microsoft heruntergeladen, weil ich Variante über das Windows-Update nicht mehr installieren konnte, da das System ja der Ansicht ist das es schon installiert ist. Eine Deinstallation funktioniert übrigens zu diesem Zeitpunkt ebenfalls nicht, da er die Datei “EXCHANGESERVER.MSI” anfordert. Ich habe irgendwo gelesen das dies ein Zeichen dafür ist das er das Rollup Pack 3 ebenfalls deinstallieren möchte, bin dem aber nicht weiter nachgegangen. Der Beitrag, der mich letztendlich zu einer ordnungsgemäßen Installation geführt hat, war der folgende:

Exchange 2010 Update Rollup 4 Via Windows Updates – Caution this Update!!!

Ich habe nach dem Start der Installation, direkt nach dem Beenden der Dienste die beiden Dienste “IIS-Verwaltungsdienst” und “WWW-Publishingdienst” wieder gestartet. Danach lief die Installation fehlerfrei durch, sogar die Dienste wurden alle wieder fehlerfrei gestartet. Ein Reboot war zwar nicht nötig, wurde dann von mir allerdings trotzdem vorgenommen. Was scheinbar ebenfalls wichtig ist ist der Start bzw. das Ausführen der Updates aus einer administrativen Kommandozeile heraus, ich habe mehrfach gelesen das auch das “Als Administrator ausführen” bei der .msp-Datei nicht funktioniert.

Teilen:

Jan Kappen

Jan Kappen ist ausgebildeter Fachinformatiker in der Richtung Systemintegration. Er hat seine Ausbildung im Sommer 2008 abgeschlossen und arbeitet seitdem bei der Rachfahl IT-Solutions GmbH & Co. KG. Jan Kappen ist unter anderen MCITP Server Administrator, Enterprise Administrator und Enterprise Messaging Administrator 2010 sowie MCTS für System Center Virtual Machine Manager 2008, Windows Server 2008 Active Directory, Windows Server Virtualization und Windows Server 2008 Network Infrastructure. Im April 2015 wurde Jan Kappen im Bereich "File System Storage" für seine Expertise und seine Community-Arbeit mit dem MVP Award von Microsoft ausgezeichnet.

Ein Kommentar:

  1. Hi,

    die Rechte der Ordner der default-webseite/owa stimmten nicht mehr. Bin nach diesem Artikel vorgegangen und die Berechtigung 3er Ordner im ISS eingestellt, sowie in der EVC die Authentifizierung auf Formularbasierend gestellt und zum Schluss die Dienste iis und www neu gestartet und schon liefs wieder.

    http://technet.microsoft.com/de-de/library/bb851491(v=exchg.80).aspx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.