Lexware Kassenbuch lässt sich als Benutzer nicht aufrufen

Ich musste heute bei einem Kunden ein altes Notebook ablösen. Auf diesem Notebook war von Lexware das Produkt “Kassenbuch” installiert. Ich habe eine Datensicherung in dem Programm auf dem alten Gerät gemacht, die Software auf dem neuen installiert und die Daten wieder eingezogen. Funktioniert alles problemlos, außer das normale “Benutzer” das Programm nicht aufrufen können. Es erscheint weder eine Fehlermeldung noch öffnet sich das Programm, es reagiert als ob man überhaupt nicht auf die Satei geklickt hat.

Lösung dieses Problems: Man muss die Benutzer, die mit dem Programm arbeiten sollen, in die lokale Gruppe “Hauptbenutzer” hinzufügen.

Teilen:

Jan Kappen

Jan Kappen ist ausgebildeter Fachinformatiker in der Richtung Systemintegration. Er hat seine Ausbildung im Sommer 2008 abgeschlossen und arbeitet seitdem bei der Rachfahl IT-Solutions GmbH & Co. KG. Jan Kappen ist unter anderen MCITP Server Administrator, Enterprise Administrator und Enterprise Messaging Administrator 2010 sowie MCTS für System Center Virtual Machine Manager 2008, Windows Server 2008 Active Directory, Windows Server Virtualization und Windows Server 2008 Network Infrastructure. Im April 2015 wurde Jan Kappen im Bereich "File System Storage" für seine Expertise und seine Community-Arbeit mit dem MVP Award von Microsoft ausgezeichnet.

2 Kommentare:

  1. Irene Höppner

    Das ist keine “Lösung”, das ist ein Witz (von Lexware).

  2. Nun ja, man muss dabei erwähnen, das es nicht die aktuelle Version ist, sondern die Version, die der Kunde damals gekauft hat. Und die ist halt nicht mehr aktuell und erfordert (mittlerweile teils nicht mehr tragbare bzw. umsetzbare) Einstellungen am System…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.